Ästhetisches Anti-Aging

Schönheit ist etwas sehr Subjektives - was uns jedoch alle anspricht, ist Vitalität und optische Ausstrahlung!

Wir wollen gesund und schön altern, wir wollen leistungsfähig und vital bleiben und das auch ausstrahlen - genau das ist echte Lebensqualität!

In den letzten 20 Jahren wurden jedoch kaum erreichbare Schönheitsideale propagiert, nachgeholfen wurde mit Botox, Hyaluron und ästhetisch-plastischer Chirurgie.

Ist der “Schönheitswahn“ eine Erscheinung unserer Zeit?

Nein, denn bereits im alten Ägypten findet sich ein exzessiver Gebrauch von Kosmetika - Cleopatra hat dazu ein ganzes Handbuch geschrieben und auch im alten Rom war Kosmetik ein fester Bestandteil der Medizin. (Plinius der Ältere 23-79 n. Chr)

Sogenannte extrinsische Faktoren wie UV-Strahlung (80%), Rauchen, Umweltnoxen, Ernährungs- (AGE -  Advanced Glycation Endproducts) und Lebensstilfaktoren führen zu „oxidativer Schädigung“ und niedrigschwelliger Entzündung vieler Zellstrukturen der Haut mit Aktivierung von MATRIX-METALLOPROTEINASEN (MMPs), die Kollagen abbauen und pathologisches Material in die Haut einlagern.

Das Endbild ist die lederartig gegerbte Haut mit tiefen Falten und Furchen!

Die Kosmetikindustrie hilft hier mit Feuchthaltesubstanzen, Antioxidantien und Lichtschutz.

Wir beraten Sie, inwiefern Sie über Lebensstiländerung, Ernährung und Bewegung Ihr Hautbild verändern können!

Intrinsische Hautalterung ist jedoch hormonmangelbedingt:

Es kommt zur Atrophie aller Schichten der Haut, im Alter von 50 Jahren geht die Lebensspanne von Epidermiszellen von 100 auf 46 Tage zurück, dermale Kollagenfasern nehmen um 30 % ab, der Gehalt an Hyaluronsäure geht ebenfalls zurück: Es resultiert eine dünne trockene Haut mit viel feineren Fältchen als bei der extrinsischen Hautalterung, auch die Hautfunktionen werden beeinträchtigt.

Wir möchten Ihnen ermöglichen, Ihr Hautbild nachhaltig zu verbessern-  sei es im Gesicht oder auch an anderen Körperstellen - mit individuellen Rezepturen aus lokal aufgetragenen Hormon-und Vitaminmischungen, abgestimmt auf Ihr Problem (Gesichtsfalten, alternde Haut, Cellulite, Dehnungsstreifen).

Dazu messen wir Ihren Hormonspiegel, Ihre Köperzusammensetzung und analysieren Ihr Ernährungs-und Bewegungsverhalten. Blutuntersuchungen auf AGE oxidativen Stress, Mineralstoffe und Vitamine runden das Bild ab.

Sie entscheiden dabei selbst, mit welchem Einsatz Sie etwas bewegen wollen!

Nach Vorliegen der Befunde und Beantwortung unseres Fragebogens können wir dann mit der Therapie beginnen.

Was in Jahren entstanden ist, geht nicht in Tagen weg! Bringen Sie also Geduld und den festen Willen zur Veränderung mit! Viel Erfolg!